Klares Statement beim TSV Guntershausen

Am Sonntag, den 22.05.2022, durfte der VfL Simmershausen in Guntershausen aufspielen und letzten Endes als deutlicher Sieger vom Platz gehen.

Gleich zu Beginn der ersten Halbzeit präsentierte sich unsere Mannschaft als Anwärter auf den Sieg. Souverän und präsent gingen die Simmershäuser in das Spiel und schon in der dritten Minute fiel das erste Tor: Alexander Dietze versenkte den Ball im oberen linken Eck und bot ein Traumtor dar. Doch dabei sollte es in dieser starken Anfangsphase des VfL nicht bleiben. Die Gastgeber erhielten kaum eine Chance, überhaupt ins Spiel einzusteigen. Stattdessen erarbeitete sich der VfL eine schnelle Möglichkeit nach der anderen und agierte äußerst torgefährlich. Nur kurze Zeit später erreichte eine scharfe Flanke von Manuel Lummert im Strafraum Marcel Radke, der den Ball wiederum mit der Brust nur ins Tor lenken musste (5. Minute). Neuer Spielstand: 0:2.

Das dritte Tor schließlich ließ trotz des euphorischen und druckreichen Spiels unserer Mannschaft doch ein wenig auf sich warten. In der 34. Minute sollte es dann Alexander Roßkopf nach einer Vorlage von Marcel Radke gelingen, das 0:3 zu machen. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit erspielte sich der VfL dank einer starken Mannschaftsleistung dann auch den vierten Treffer (45. Minute): Nach einer Flanke von Manuel Lummert kann Marcel Radke zum 0:4 verwandeln und bringt seine Mannschaft in deutliche Führung.

Dabei sollte es jedoch auch für den Rest des Spiels bleiben. So stark der VfL in der ersten Hälfte der Partie auftrat, so sehr passte er sich dem schwachen und zurückhaltenden Spiel des Gegners in der zweiten Halbzeit an. Zwar spielte man sich durchaus verschiedene Chancen heraus, konnte aber keine nennenswerten Ergebnisse erzielen.

Dennoch gab es am heutigen Spieltag eine unterhaltsame und eindrucksvolle Partie zu sehen, an der sich alle Spieler gleichsam stark beteiligten und souverän und zweikampfstark auftraten. Auf diese Weise kann weiterhin nicht nur der dritte Tabellenplatz, sondern auch die Führung in der Torjägertabelle durch Marcel Radke (24 Tore) klar verteidigt werden.

Das nächste Spiel wird gegen den SV Eritrea Kassel ein Heimspiel sein und am 29.05. um 15.00 Uhr im Weidenbergstadion stattfinden. Wir freuen uns auf einen weiteren Fußballsonntag in einer Saison, die sich langsam, aber stet dem Ende zuneigt. 

Heutige Aufstellung: Yannis Beck (1), Jacob Greinetz (2), Manuel Lummert (6), Titian Knop (7), Janek Henze (9), Alexander Roßkopf (10), Marcel Radke (11), Pascal Zeretzke (13), André Lindenkohl (14), Alexander Dietze (16), Slim Djimai (19); Daniel Radke (8), Dominik Russ (12), Kevin Schüßler (15), Andreas Horstmann (17)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.