Hoffnungsvoller Einstieg in die Rückrunde

Am Sonntag, den 20.02.2022, bereitete sich der VfL Simmershausen im Testspiel gegen die TSG Sandershausen II mit einem gelungenen Auftakt auf die Rückrunde vor. Zwar verlor unsere Mannschaft das Spiel mit einem Endstand von 4:2 im Auswärtsspiel, doch insgesamt hinterließ sie einen starken Eindruck im Kampf gegen die zwei Ligen höher spielende Mannschaft der Sandershäuser.

Der VfL stieg von Beginn an mit einer klaren Ansage in das Spiel ein und präsentierte sich in neuen Trikots, gesponsert von der Firma Heyne, in gebührendem Glanz. Aber nicht nur optisch, sondern auch spielerisch wussten die Simmershäuser zu überzeugen: Bereits in der 7. Minute ging man nämlich mit einem Kopfballtor von Dominik Russ (12) nach einem Standard von Janek Henze (9) in Führung und meldete früh Ansprüche auf einen Sieg an.

Die gegnerische Mannschaft hingegen versuchte hartnäckig, den VfL in die Schranken zu weisen, ein effektiver Konter ließ aber lange auf sich warten. Erst in der 42. Minute gelang der TSG Sandershausen II der Ausgleich, sodass man sich mit einem Unentschieden in die Halbzeitpause verabschiedete.

Der Auftritt unserer Mannschaft ließ in keiner Weise zu wünschen übrig, da sie ein offenes und gut organisiertes Spiel gegen die Gegner aus der Kreisoberliga aufs Feld brachte. Dieser überzeugende Eindruck konnte in der zweiten Halbzeit bestätigt werden: Beide Mannschaften zeigten erneut viele gute Momente, Chancen auf beiden Seiten und lieferten eine Begegnung auf Augenhöhe. Trotz zweier Spieler aus der ersten Mannschaft der TSG, die eigentlich in der Verbandsliga zu finden sind, biss man sich lange Zeit die Zähne an den Simmershäusern aus. Im Gegenteil ging der VfL in der 61. Minute erneut in Führung durch einen Nachschuss von Daniel Radke (8), der durch einen scharf geschossenen Freistoß von Janek Henze geschickt wurde. Nur wenige Minuten später konnte unsere Mannschaft die Chance eines Freistoßes durch unsere Nummer 9 aber leider nicht nutzen – der Schuss ging knapp über das gegnerische Tor hinaus.

Stattdessen verwendeten nun die Spieler der TSG ihre Chancen und verwandelten in den letzten zehn Minuten gleich dreimal. So ging eine lange Zeit hartumkämpfte Partie insgesamt zwar mit einer 4:2-Niederlage aus, kann aber trotzdem als Erfolg für den VfL gewertet werden. Schließlich setzte man der höher spielenden Mannschaft lange Zeit einiges entgegen, hatte zweimal die Führung zu verzeichnen und stand seinen Gegnern im Zweikampf in nichts nach. 

Für die herannahende Rückrunde lässt dies mehr als hoffen, sodass wir uns auf deren Auftakt am 13.03. um 15.00 Uhr im Heim-Derby gegen den FC Wahnhausen II freuen! Wer vorher schon Lust auf Simmershäuser Fußball verspürt, kann den VfL am 26.02. um 17.00 Uhr zum Freundschaftsspiel nach Kaufungen begleiten. 

So oder so freuen wir uns in der Rückrunde über zahlreiche Gäste, die sich am Fußball im Weidenbergstadion und ebenso dem immer mehr in neuem Glanz erstrahlenden Vereinsheim erfreuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.