Gelungener Auswärtssieg beim SV Eritrea

Am Sonntag, den 29.08.21, fand sich der VfL Simmershausen beim Gastgeber, dem SV Eritrea Kassel, ein und positioniert sich mit dem zweiten Sieg in Folge auf dem dritten Tabellenplatz.

Das Spiel nahm gleich zu Beginn durch ein Tor in der 2. Minute von Manuel Lummert (6) Fahrt auf. Mit einem Distanzschuss von 25 Meter Entfernung nutzte der Kapitän einen Torwartfehler und brachte den VfL in Führung. Doch auch der SV Eritrea zeigte sich gut im Spiel und erarbeitete sich durchweg einige Torchancen, die er aber nicht zu verwandeln wusste. Insgesamt tat sich die gegnerische Mannschaft jedoch schwer, richtig ins Spiel zu finden, da sie mit dem Pressing unserer Mannschaft kaum zurechtkam und immer wieder zu Ballverlusten und Fehlpässen provoziert wurde.

So kam es in der 28. Minute zum 2:0 für den VfL durch Marcel Radke (11), der das Tor aus dem Strafraum heraus erzielte. Neben Radke stachen aus dem Spiel des VfL Dank ausgezeichneter Präsenz und Zweikampfstärke auch Manuel Lummert und Igor Tomety (14) hervor. Dennoch war es unsere Nummer 11, die den VfL sowohl zum 3:0 (61. Min.) als auch zum 4:0 (68. Min.) schoss. 

Das heutige Resümee: Unserer Mannschaft ist ein weiterer motivierender Sieg gelungen, den sich die Spieler mit Zweikampfstärke, sichtbar gutem Teamgeist und dem Willen zu siegen erarbeitet haben. So stechen zwar Einzelne durchaus heraus, aber es ist doch die gesamte Mannschaft, der für ihre sehr gute Leistung ein großes Lob gebührt.

Bereits am nächsten Sonntag geht es um 15:00 Uhr im Heimspiel gegen den TSV Guntershausen ran. Wir freuen uns über zahlreiche Besucher, die den VfL unterstützen und auf eine Bratwurst im Weidenbergstadion vorbeischauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.